Diese Leistungen erhalten sie bei uns

Geburtshilfe

Alle Maßnahmen im Rahmen der Mutterschafts-Richtlinien mit Ultraschall und CTG (Messung von Herztönen), sowie zusätzliche Untersuchungen z. B. zur Früherkennung eines Schwangerschaftsdiabetes, Toxoplasmose, Cytomegalie.

Zusätzlich zu den herkömmlichen Ultraschalluntersuchungen bieten wir auch 3- und 4-Dimensionalen Ultraschall für Sie an. Der günstigste Zeitpunkt für diese Untersuchung ist zwischen der 24. und 32. Schwangerschaftswoche.

Das CTG (Kardiotokographie, Wehenschreiber) ist eine Standarduntersuchung während der Schwangerschaft. Beim CTG werden gleichzeitig die Herztöne des Kindes und die Wehen der Mutter gemessen.

etablierte Methode zur Darstellung des fetomaternalen Gefäßsystems. Dies dient zur Abschätzung des fetalen Risikos (ob die Versorgung des Kindes noch ausreichend ist).

Aus einer Blutprobe werden bei einer Schwangeren Untersuchungen auf die Schwangerschaft gefährdene Infektionen durchgeführt. Bei Frauen mit Kinderwunsch ist es wichtig,  den Immunstatus in Bezug auf bestimmt Krankheiten zu kennen (z.B. Röteln und Windpocken)

Unter dem Ersttrimesterscreening versteht man eine Risikoanalyse zwischen der 12. und 14. Schwangerschaftswoche zur Erkennung einer Trisomie 21, 13 oder 18. Sie beinhaltet eine Ultraschalluntersuchung („Nackentransparenzmessung“) sowie die Bestimmung von 2 Parametern im mütterlichen Blut.

Wunschleistungen

nicht tastbare Veränderungen in kleinen Becken und der Brust können ohne Strahlenbelastung gefunden werden

NMP22- Blasenkrebstest für Risikogruppen: Friseurinnen, Raucherinnen, Mitarbeiterinnen an Tankstellen und Lackierereien, Frauen,die sich regelmäßig die Haare färben

Test auf humane Papillomaviren, damit Abschätzung von Veränderungen bis hin zu Krebsvorstufen am Gebärmutterhals

Aus einem Wangenabstrich kann über die genetische Stoffwechselanalyse ein Ernährungsplan mit Sportvariante erstellt werden. Keine Diät, sondern individuelle optimierte Ernährung!

Hormon- und Kupferspiralen

  • HPV-Impfung (gegen Gebärmutterhalskrebs)
  • Grippe-Schutzimpfung
  • Impfung bei wiederholten Scheiden- und Harnblaseninfektionen
  • Standard-Impfungen gemäß STIKO (Mumps/ Masern/Röteln, Windpocken, Tetanus, Keuchhusten, Polio, Diphtherie, Hepatitis A/B )
  • Reiseimpfungen

Lipolyse bedeutet Auflösen von Fettzellen.
Durch Einbringen von speziellen Medikamenten in die Fettzelle wird die Zellwand aufgelöst und unschöne Cellulitis-Bereiche oder Fettansammlungen an Kinn, Oberarm, Bauch oder Beine können reduziert werden. Aber auch im Gesicht können kleinere Fettdepots aufgelöst werden, die Hängebäckchen oder auch Fettdepots in der Wange oder über der Nasolabialfalte.
Natürlich ist dieser kleine Eingriff schonend und es wird keine Narkose benötigt.
Um die kleinen Einstiche weniger zu spüren, kann vorher eine Betäubungscreme aufgetragen werden oder es wird ein lokales Betäubungsmittel verwendet.
Zunächst schwillt der behandelte Bereich etwas an, er wird rot und heiß und es kann zu blauen Flecken kommen, aber nach etwa 6 Tagen klingen die Rötungen und Schwellungen ab.
Die Lipolysebehandlung ist jetzt nicht mit einer Fettabsaugung zu vergleichen, ist aber eine schonende effiziente Methode,wenn keine Operation gewünscht ist.
Meistens erfolgen 1– 3 Sitzungen (je nach Region) und im Abstand von  8 Wochen, da der Körper das Fett erst ausscheiden muss.

Alle Teenager bei uns herzlich willkommen.
Gerne dürft ihr auch Euren Partner oder die Eltern mitbringen. Wir nehmen uns genügend Zeit bei Eurem ersten Frauenarzttermin und behandeln all Eure Fragen vertrauensvoll.

 

Frauenheilkunde

Beratung zu sämtlichen Verhütungsmöglichkeiten u. A. Verabreichung der 3- Monats-Spritze und Einlage von Hormon- und Kupferspiralen

Eine Kinderwunschbehandlung erscheint Patienten auf den ersten Blick als ein hochkompliziertes und undurchschaubares Geflecht aus den unterschiedlichsten Methoden und Medikamenten. Ein Dschungel, in dem auch gegoogeltes Halbwissen nicht zur Orientierung führt. Nur die Führung durch den Fachmann kann hier helfen und Übersicht schaffen.

Denn alle diese Behandlungsoptionen stehen nicht gleichwertig nebeneinander. Was für den einen die optimale Behandlung bedeutet, ist für einen anderen eine völlig ungeeignete Therapie.

Tatsächlich kommen für die meisten Patienten nur ganz wenige Behandlungsoptionen in Frage. Und welche das sind, wissen wir nach einem Gespräch mit Ihnen und nach einer Beurteilung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen und einigen wenigen Untersuchungen. Eine kleine Checkliste der benötigten Unterlagen finden Sie hier:

  • OP-Berichte und Laparoskopiebefunde
  • Hormonbefunde
  • Spermiogramme
  • Falls vorhanden Ihren Mutterpass
  • Impfpaß und/ oder Rötelntiter
  • Kopie der letzten Krebsvorsorge
  • Sofern erfolgt, Ergebnisse der HIV, Hepatitis B und C Tests
  • Versicherungskarte bzw. Überweisung

Wir bieten Ihnen über den gesetzlichen Rahmen hinaus gehende Ultraschalluntersuchung des inneren Genitales (Selbstzahlerleistung) und Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV) an. Darüberhinaus wird verbesserte Krebsvorsorge durch Dünnschichtzytologie und HPV-Test angeboten.

Hormontherapie, Psychosomatische Begleitung

Die hormonellen Veränderungen in den Wechseljahren sind zwar mit steigenden Risiken für bestimmte Erkrankungen verbunden. Wer die Gefahren kennt, kann jedoch gezielt vorbeugen. Gegen Stimmungsschwankungen und depressive Verstimmungen, die Frauen im Klimakterium so häufig zu schaffen machen, helfen oft einfache Maßnahmen zum Stressabbau (Tipps gegen Wechseljahres-Blues). Gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Osteoporose bieten  bewusstes Essen, ausreichend Bewegung und das Vermeiden von Übergewicht einen Schutz. Wichtig ist zudem, Früherkennungsuntersuchungen konsequent zu nutzen, um beispielsweise einen erhöhten Cholesterin- oder Blutzuckerspiegel frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Knochendichte-Messungen geben Auskunft darüber, ob sich eine Osteoporose anbahnt.

Ein Großteil noch nicht tastbarer Karzinome und deren Vorstufen können mit dieser Methode vorzeitig entdeckt werden.

Für Fragen rund um die Schwangerschaft stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!